Pressemitteilung – Willkürliches Vorgehen gegen Mieter*nnen in Plagwitz – Initiative „Für das Politische“ ruft zu Solidarisierung auf und fordert den Stopp der rechtswidrigen Maßnahmen

Ein Ausbauhaus in der Naumburger Straße 37 in Leipzig Plagwitz wurde im Sommer 2015 an einen Baufirmenbesitzer aus Bayern verkauft. Die Bewohner*innen wurden zum Herbst 2015 unrechtmäßig gekündigt. Diese Kündigungen wurden zurückgewiesen, da die Mieter*innen ihr Zuhause nicht verlieren wollten und wollen. Der Käufer, der zu diesem Zeitpunkt noch kein Eigentümer war, ignorierte diese Zurückweisungen und wollte trotzdem dass die Bewohner*innen ausziehen. Bis jetzt sind die Bewohner*innen in ihrem Haus geblieben.

Nun hat die Situation eine neue Eskalationsstufe erreicht. Am 01.02.2016 wurde den Bewohner*innen der Strom abgestellt, indem der neue Hausbesitzer illegaler Weise ins Haus eindrang und das Stromaggregat ausbaute. Dies dürfen ausschließlich die Stadtwerke als Energienetzbetreiber.
Die Bewohner*innen leben nun seit 18 Tagen ohne Strom. Damit ist auch die Warmwasserversorgung mittels Durchlauferhitzer nicht mehr gegeben. Am kommenden Dienstag, den 23.2.16, gegen 8.00 Uhr will der besagte Hausbesitzer aus Bayern die Schornsteine des Hauses abschlagen lassen, um den Bewohner*innen auch noch die Heizgrundlage zu nehmen. Eike Sommer von der Initiative „Für das Politische“ kommentiert: „Es kann nicht sein, dass sukzessive die komplette Grundversorgung in einem bewohnten Mietshaus stillgelegt wird. Das Vorgehen des neuen Eigentümers ist illegal. Es entbehrt jeder Rechtsgrundlage und muss unter allen Umständen verhindert werden!“

Die Initiative ruft daher zur Solidarisierung mit den betroffenen MieterInnen auf. „Neben juristischem Beistand, den Bewohner*innen des Hauses konsultiert haben, sind wir alle gefragt dieser perfiden von Entmietung entgegenzutreten. Eine Gelegenheit bietet sich am Dienstag, 23.2.2016 ab 8 Uhr, wenn der Eigentümer zu weiteren restriktiven Maßnahnmen greifen will.“

Für Rückfragen: Eike Sommer über fuerdaspolitische(at)riseup.net

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.